Sommerhausen, 17. März 2014 – Segelurlauber kommen ab November noch schneller in die Karibik. Denn der Ferienflieger Condor fliegt ab November 2014 nonstop immer Samstags ab Frankfurt auf die Karibikinsel Grenada.

Grenada gilt als eine der schönsten Inseln der Karibik und liegt am südlichsten Band der Kleinen Antillen. Diese gehören zu den Inseln über dem Winde und stellen bei Seglern ein Revier der Superlative dar. Condor fliegt sein neues Ziel genau passend zum Start der karibischen Segelsaison, dem deutschen Winter, an.

Entspannter und schneller zum Segeltörn

Bislang war es immer recht schwierig und mit vielen Strapazen verbunden, von Deutschland aus in die Grenadines zu reisen. Ein Direktflug erleichtert dies nun und die Urlauber können wesentlich schneller, entspannter und stressfreier ihren Segeltörn starten.

In Grenada stehen den Seglern die Flotten der Premiummarken Sunsail und Moorings für Segeltörns zur Yachtcharter über Master Yachting Deutschland zur Verfügung. Auch die neuen Direktflüge können über die Yachtcharter-Agentur Master Yachting, Partner der deutschen Fluggesellschaft Condor, ab Frankfurt nach Grenada gebucht werden.

Andrea Barbera, CEO von Master Yachting, zur neuen Direktflugverbindung nach Grenada: „Vielen unserer Kunden fällt mit dem neuen Nonstop-Angebot von Condor, ein echter Stein vom Herzen. Bislang waren Zwischenlandungen und auch Übernachtungen mit Flughafenwechseln von Nöten, um nach Grenada zu kommen. Zukünftig ist nun ein reibungsloser Ablauf ohne zeitraubende Umsteige- und Wartzeiten für unsere Grenada-Segelurlauber möglich.“


Gerne organisieren wir jetzt schon Ihre Pressereise für den Flug mit Condor zu einem Segeltörn in die Karibik. Kontaktieren Sie uns einfach unter presse@master-yachting.de.

Im Direktflug ab nach Grenada
Share
Markiert in: